Integrationsministerin Petra Köpping zu Besuch bei der academy in Chemnitz

Integrationsministerin Petra Köpping zu Besuch bei der academy in Chemnitz

Kinder begeistern die Ministerin mit ihren Berichten aus der „Integrationswerkstatt“

Ende September konnte die academy-isc die sächsische Staatsministerin für Integration und Gleichstellung, Petra Köpping, im Rahmen der Veranstaltung „academy im dialog“ in Chemnitz begrüßen. Die Ministerin nahm dabei an einem Podiumsgespräch zum Thema „Wie kann Integration gelingen? – Erwartungen – Wirklichkeiten – Möglichkeiten“ teil und informierte sich bei academy-Mitarbeitern, Dozenten sowie Teilnehmern aus erster Hand über die interkulturelle Coachingreihe „Hilfe für Helfer“ und das Projekt „Integrationswerkstatt“. Beide Projekte werden durch ihr Ministerium gefördert. „Mich interessiert, was gut funktioniert und wo wir nachsteuern müssen“, so die Ministerin. Mit ihrem Besuch würdigte sie die Arbeit der academy-isc und war beeindruckt von der erfolgreichen Umsetzung beider Projekte sowie die bisher erzielten Erfolge. Als Dank für die Unterstützung ihrer Kinder im Rahmen der „Integrationswerkstatt“ hatten sich die Eltern etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie versorgten die Gäste des Abends und die Ministerin mit selbstgebackenen süßen Köstlichkeiten aus ihrer Heimat, darunter verschiedene Sorten Kuchen, wahlweise mit Mandeln, Datteln, Nüssen oder Kokos. Und auch einige Kinder, die regelmäßig die Angebote der „Integrationswerkstatt“ nutzen, hatten an jenem Abend ihren ganz eigenen, großen Auftritt. So berichteten etwa die aus Syrien stammende Sadeil und die aus dem Libanon zu uns gekommene Jennifer, was sie erlebten, welche Fortschritte sie durch den sehr individuellen Unterricht der „Integrationswerkstatt“ machen und wie sie die deutsche Kultur und ihre neuen hiesigen Freunde im Rahmen der vielfältigen und spannenden Ferienveranstaltungen der „Integrationswerkstatt“ kennengelernt haben. Die Erzählungen der Mädchen berührten nicht nur Petra Köpping, sondern das gesamte Publikum, das ihren Mut, vor so vielen Menschen zu sprechen, mit viel Beifall belohnte. Es war ein besonderer Abend mit einem besonderen Gast, den sie sicher nicht so schnell vergessen werden und der einmal mehr zeigte: Die Kinder sind bei uns willkommen.
 
Diese Maßnahmen werden mitfnanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Im Rahmen des Landesprogramms “Integrative Maßnahmen”.

Die Kommentare sind geschloßen.